Kita Bramsche

1. Preis Wettbewerb

Bauherr:                    Stadt Bramsche
Architekt:                   Hüdepohl . Ferner Architektur- & Ingenieurgesellschaft mbH

Fertigstellung:            voraussichtlich 2022
Bausumme:               612.000 € brutto

 

Zusammen mit dem Architekturbüro Hüdepohl Ferner aus Osnabrück hat die Planungsgruppe Landschaft den Wettbewerb um den Neubau der Kita St. Martin in Bramsche gewonnen. Auf dem Vorplatz entstehen Eingangsbereiche für die Kita und das Büro des Kirchenkreises. Pflanzbeete und Sitzmöglichkeiten schaffen Aufenthaltsqualität für Besucher*innen, Mitarbeiter*innen und Eltern. Die Spielfläche gliedert sich in Teile für Kindergartenkinder und Krippenkinder. Ein besonderes Augenmerk wurde auf vielseitige Themenbereiche gelegt, um den Kindern Rückzugsorte und Abenteuerplätze zu bieten.

 

  zurück zur Übersicht